DEUTSCHER SCHWERHÖRIGEN SPORT VERBAND e. V.
 
8. DSSV Beachvolley-Meisterschaft, 28.06.2014
Bernd Böning

Liebe Beach-Volleyball-Freunde!

Die Beach-Volleyball Meisterschaft fand am 28.06.2014 zum 3. Mal hintereinander in Essen-Borbeck statt.

Wie schon in den Vorjahren gilt mein erster Blick auf den Wetterbericht: diesmal war für den ganzen Tag starke Bewölkung angesagt, was auch stimmte und am Nachmittag gab es ohne Unterbrechung Regen.

Die vier Beachfelder waren wie in den vergangenen Jahren bestellt, die Netze bereits gespannt und die Felder glatt abgezogen. Alle Voraussetzungen lagen vor, um sofort mit den Wettkämpfen beginnen zu können.

Diesmal haben sich im Herrenbereich 4 Mannschaften aus Stuttgart, eine Mannschaft aus Hamburg, eine Spielgemeinschaft Hamburg/Essen und der Gastgeber Essen gemeldet. Aber leider musste ein Team am Spieltag krankheitsbedingst absagen, sodass nur noch 7 Teams anwesend waren.

Nach kurzer Besprechung über den Spielablauf konnte die Meisterschaft um 10.00 Uhr starten. Vor dem Spielbeginn wurde eine Ansprache gehalten und der Spielmodus abgesprochen. Danach erfolgte die Bekanntgabe der ersten Spielansetzungen.

Der Spielmodus musste kurzfristig geändert werden, weil geplant war, in 2 Gruppen zu spielen. Da ich diesmal nicht spielen musste, konnte ich zwischenzeitlich den Spielablaufplan auf dem Laptop ändern, sodass nur in einer Gruppe jeder gegen jeden spielte. Es waren 2 Gewinnsätze auszuspielen, wobei alle Sätze bis 15 abgezählt wurden.

Es wurde vereinbart, dass wegen der Wettbewerbsverzerrung mit den ersten beiden Spielen die Stadtmannschaften gegeneinander spielten, also Essen 1 gegen Essen 2 und Stuttgart 1 gegen Stuttgart 2.

Beim Beach-Volleyball besteht ein Team aus zwei Personen. Diesmal spielten:
  • André Munk-Wendlandt/ Volker Balzer (Essen)
  • Walter Fetscher/ Dieter Neumann (Stuttgart)
  • Ralph Weber/ Bernd Lange (Stuttgart)
  • Alexander Frey/ Manfred Lotter (Stuttgart)
  • Jochen Kühne/ Christian Jung (Stuttgart)
  • Dariusz Kwiatek/ Mariusz Kwiatek (Hamburg)
  • Jacek Koch/ Markus Braun (Essen)

Ergebnisse:

Beachvolley Ergebnisse

Fazit:

Da ich diesmal nicht zu spielen brauchte, konnte ich den gesamten Spielplan während des Spielbetriebs bearbeiten. Die Favoriten Dariusz und Mariusz (Zwillingsbrüder) haben wie erwartet den Deutschen Meistertitel 2014 nach langer Pause wieder nach Hamburg geholt, aber die beiden mussten bei einem Spiel gegen Alexander und Manfred einen Rückstand mit Mühe aufholen und haben am Ende doch das Spiel mit 2:0 gewonnen. Insgesamt kann man sagen, dass es doch wieder ein erfolgreicher Tag gewesen war.

Am Nachmittag fand nach dem Grillessen und Büfett die Siegerehrung statt. Anschließend haben wir im Clubheim noch das WM-Spiel Brasilien gegen Chile angeschaut.

Die nächste DSSV Beach-Volleyball-Meisterschaft wird wieder in Essen stattfinden, weil wir dann nicht Gefahr laufen, dass bei Ausrichtung der Meisterschaft in einer anderen Stadt nur 2 Vereine vor Ort sein werden, da einige Vereine wegen finanzieller Schwierigkeiten nicht teilnehmen können. Markus Braun ist dann auch wieder bereit, seine Freizeit für die Ausrichtung zu opfern. Dafür haben wir ihm und seiner Familie unseren Dank ausgesprochen.