DEUTSCHER SCHWERHÖRIGEN SPORT VERBAND e. V.
 
Jahresbericht über die 2. TAC-Punktspiel-LIGA
Lothar Fritzsche

Die erste TAC-Punktspiel-LIGA fand in München, Mittelsendling, Gottfried Böhm Ring 1, am 13. März 2010 um 10.30 Uhr mit Frühschoppen im Münchner Schwerhörigen-Vereinsbüro statt.

Am Samstag, den 10. März, feierten wir die Abschlussehrung für die 2. TAC-Punktspiel-LIGA (2011/2012) und wir bekamen von unserem TAC Verlag für unsere strengen TAC Spielregel wieder grünes Licht für die Weltmeisterschaftsqualifikation 2013, die nur für die ersten zwei Plätze gilt.

Die Leitung dieses zweiten Punktespieljahres übernahmen fast jeden zweiten Samstag im Monat Lothar und sein Helfer Peter Adelung. Alle Spieler konnten sich für mindestens 24 Einsätze (höchstens 34) oder ohne Einsatz für das Punktspieljahr entscheiden. Insgesamt nahmen 25 TAClerInnen (davon 7 Frauen) und neun Spieler plus eine Spielerin mit Einsatz teil. Bei den monatlichen Punktspielen genossen wir einen Frühschoppen mit Weiß-/Wienerwürsten plus frisch gebackenen Brezeln, gebackenen Pizzen sowie jeder Menge Kaffee. Es gab auch fast jeden Monat abwechslungsreiche Überraschungen, die zur Saison passten, wie z.B. Frühjahrssekt, Faschingskrapfen, Ostereier und verschiedene Geschenke für alle anwesenden SpielerInnen.

Nach einem Spieljahr kamen dieses Mal nur 123 Euro (Vorjahr 283 Euro) in die TAC Spielkasse, welche in der Reihenfolge der Platzierungen nach Punkten an die Spieler wieder ausgezahlt wurden. Von einem kleinen Teil aus der Spielkasse und durch Lothars zusätzliche Geldspende konnten wir uns neue TAC Spielkarten für die Gruppe kaufen.

Wir haben wieder neue Spielergesichter in unseren Reihen und wir wünschen den Neuen viel Spaß und humorvolle Spiele. Herzlich Willkommen: Beatrixe und Günter Struve, Christian Voigt, Pileidis Persephone, Naim Krasnigi und Stefan Neunzig.

Bemerkenswert ist, dass viele unsere TAC SpielerInnen von weit her zu uns reisen und das möchte ich besonders anerkennen. Hut ab (Paul Markus und Christian Voigt: Mühldorfer Gegend, Andreas und Anita Greiner: Nürnberg, Michael Sellin: Rendsburg, Beatrixe und Günter Struve: Landshuter Gegend.

Gesamtwertung - Platzierungen

In der Gesamtwertung der Meister- und Hobbyrunde mit 61 Spielen, davon 33 Siege und 261 Punkten, holte sich Jochen Gailer den Sieg, aber der erste Rekord von Michael Sellin (63 Spiele, 33 Siege, 280 Punkte) vom Vorjahr wurde nicht gebrochen.

Zweiter wurde Marion Zimmermann mit nur einem Sieg weniger, hätte sie noch zwei Siege geholt, wäre sie erste geworden, da sie 8 Spiele weniger als der Erstplatzierte hatte.

Lothar - Lolli darf mit dem dritten Rang zufrieden sein, somit ist er einen Platz schlechter als im Vorjahr, mit 25 Siegen und 165 Punkten bei 37 Spielen.

Weitere Platzierungen bis zum 25. Platz könnt ihr bei Lolli anfordern.

Mit Geldeinsatz: Platzierungen/Qualifikationen zur WM Teilnahme

Die letzte Meister-Spieltag-Runde am 11.02.20012 brachte zwei spannende Entscheidungen um den Vizerang. Marion Zimmermann und Daniel Sailer spielten am letzten Tag jeweils sechs Meisterspiele und am Ende konnte Marion mit 4 Siegen doch noch Daniel, der um einen Sieg mehr vor ihr lag, überholen und somit den begehrten Vizetitel holen (14 Siege, 103 Punkte bei 25 Spielen). Daniel wurde Dritter mit 13 Siegen, 114 Punkten bei 24 Spielen.

Der unangefochtene Titelverteidiger Lothar-Lolli Fritzsche schaffte mit 19 S, 119 Pkt. bei 26 Spielen den zweiten Jahressieg. Zum Vergleich: im Vorjahr konnte er mit 21 S, 131 Pkt. bei 28 Spiele seinen eigenen Rekordsieg nicht brechen. Somit sind Marion und Lolli für die Weltmeisterschaft 2013 qualifiziert und auch startberechtigt.

Alle anderen TAC SpielerIinnen können sich immer noch im neuen LIGA Spieljahr 2012/2013, das am 12.03.2012 begonnen hat, für die Weltmeisterschaft qualifizieren, wenn sie auf die vorderen Plätzen kommen, sogar noch als Dritte(r) und Vierte(r), da Marion und Lolli, wenn sie wieder auf die ersten beiden Plätzen kommen, bereits qualifiziert sind.

Ohne Geldeinsatz: Männer - Platzierungen

Andreas Greiner (Nürnberg) erreichte den dritten Platz mit 15 Siegen und 118 Punkten bei 29 Spielen, hinter dem wiederholten Vizetitel-Anwärter Christoph Kronberg (München) mit 17 Siegen und 166 Punkten bei 39 Spielen. Als neuer Sieger, Spiele ohne Einsatz, konnte der Münchner Jochen Gailer mit 27 Siegen, 216 Pkt. bei 51 Spielen dem Rendsburger Michael Sellin (6. Platz) den Titel abnehmen.

Weitere Platzierungen bis zum 14. Platz: Platzierungstabelle bei Lolli anfordern (siehe Kontaktperson).

Ohne Geldeinsatz: Frauen - Platzierung

Es nahmen insgesamt sieben Frauen an den TAC-Spielen teil (eine mehr als im Vorjahr). Marion Zimmermann konnte ihren Titelgewinn vom Vorjahr wiederholen, indem sie mit 18 Siegen, 122 Punkten von 28 Spielen (im letzten Spieljahr: 15 S, 118 Pkt, 27 Spiele) haushoch führte vor der neuen Vizemeisterin Beatrixe Struve (Landshut), die erst im Dezember 2011 zu uns kam, mit 7 Siegen, 63 Pkt. und 7 Spielen.

Andrea Geyer (München) wiederholte ihren dritten Rang und dieses Mal mit 4 Siegen, 40 Pkt. bei 10 Spielen, also 2 Siege und 4 Spiele mehr als letztes Spieljahr 2010/11.

Macht bitte auch weiterhin kräftig Werbung für unsere TAC-Punktspiel-LIGA. Je bekannter wir werden, desto besser für unsere Gruppe. So erleben wir am Ende noch mehr Spielfreude.

Treuste Spieler an 12 möglichen Spieltagen waren: Peter Adelung und Jochen Gailer vor Paul Markus und Lolli Fritzsche (jeweils 11 x) und Christoph Kronberg (9 x)

Weitgereiste Spieler: Michael Sellin: Rendsburg, Anita und Andreas Greiner: Nürnberg, Paul Markus und Christina Voigt: Mühldorf und Beatrixe und Günter Struve: Landshut.

TAC Besucher und SpielerInnen kamen aus Icking, Wolfratshausen, Starnberg, München und der Überraschungsbesuch vom TAC Verlag Blumenthal aus Aichach.

Die meisten Spiele spielte Jochen Gailer mit 61 Spielen. Somit konnte er den Rekord von Michael Sellin vom Vorjahr (63 Spiele) nicht brechen. An zweiter Stelle folgte Paul Markus mit 54 Spielen vor Marion Zimmermann mit 53 Spielen.

Spielgeldpreise bekommt nur, wer mindestens 24 LIGA Spieleinsätze absolviert hat. Diese kassierten Lolli mit 34 Euro vor Marion mit 31 Euro, Daniel Sailer mit 28 Euro und Paul mit 24 Euro ab.

Spielscheine: Jeder kann die Spielscheine nachprüfen bzw. die Ergebnisstabelle bei Lolli einsehen. Zukünftig bitten wir alle SpielerInnen, immer ihre heimgebrachten Kugelmengen einzutragen und auch die Unterschrift nicht zu vergessen. Ich musste immer wieder staunen, es wurde unterschrieben, obwohl keine Kugelmengen eingetragen wurden! Auch "mit" und "ohne Geldeinsatz" wurde nicht richtig angegeben. Wie sollen wir als Verantwortliche später erkennen, welches nun richtig ist für die Tabelleneintragung?

Danke an alle Teilnehmer, die ihre eigenen Spielgeräte mitbrachten, ein großes Dankeschön! So konnten wir unsere Spiele spielen. Diese sind: Daniel Sailer, Lothar Fritzsche, Peter Adelung und auch das Pärchen Struve, aber auch ein Dankeschön an die Helfer beim Ein- und Aufbau der Tische und Stühle.

Vor allem bei unserem Schwerhörigen-Verein München möchte sich die Spielgruppe herzlich dafür bedanken, dass sie jeden Monat den Vereinsraum nutzen konnte.

Preisverleihung: Die zweite Preisverleihung fand für alle teilnehmenden SpielerInnen am 12. März 2012 um 16 Uhr unter Vergabe von schönen Urkunden sowie einigen kleinen Sachpreisen vor allen Anwesenden des Cafe Hörbohne statt. Zum Abschluss übernahm der überraschende Besucher des TAC Verlags, Karl Wenning (er spielte auch beim neuen Punkteliga-Jahr mit) eine kleine TACtische Rede und wünscht uns ein weiterhin erfolgreiches Spieljahr.

Spieltermine:Unsere nächsten Termine für TAC-Punktspiel-LIGA (siehe unten) könnt ihr auch bei www.Spieltac.de unter TACtuelles-TAC Treffen-München-Hörbohne nachlesen.

Jeder ist willkommen, auch Spätankömmlinge, außerdem könnt ihr auch Schafkopfen, Rommé, Abalone, Moeraki - Kemu und viele andere Spiele mit uns zusammen spielen. Es wäre super, wenn auch andere Spielinteressierte kommen würden, denn wir spielen ja nur zwölfmal im Jahr an einem Samstag. Je mehr SpielerInnen desto mehr Spaß...

Abschluss: Unsere zweite Ehrung und zugleich zweijähriges TAC-Punktspiel-LIGA-Jubiläum ist zu Ende und abschließend bedanken wir uns bei allen SpielerInnen für die Teilnahme an der TAC-Punktspiel-LIGA und wir hoffen, dass unsere TAC Spiele weiterhin viel Spannung und Freude machen.

Termine 2012 / 2013 (Bitte beachten, dass nicht jeden 2. Sa. im Monat gespielt wird!)

  • 10.03.2012 - TAC - Erstes Punktsp. Eintrag 2012 (16.00 Uhr = Ehrung)/Hörb. ab 15 Uhr
  • 14.04.2012 - TAC - Oster Eier
  • 05.05.2012 - TAC - Ausnahme in der ersten Woche, da DSSV Badminton Meisterschaft am 12.05. ist und wir Veranstalter sind.
  • 02.06.2012 - TAC - Ausnahme in der ersten Woche
  • 14.07.2012 - TAC - Hörbohne ab 15 Uhr
  • 11.08.2012 - TAC
  • 08.09.2012 - TAC - evtl. Bilderschau über Spieltage/Hörbohne ab 15 Uhr
  • 20.10.2012 - TAC - Ausnahme in der dritten Woche
  • 10.11.2012 - TAC - Hörbohne ab 15 Uhr
  • 08.12.2012 - TAC - Fragestunde und Glühwein
  • 12.01.2012 - TAC - Neujahr Sekt/Hörbohne ab 15 Uhr
  • 09.02.2013 - TAC - letzter Eintrag für 2012

TAC: Spiel LIGA Punkte (können alle daran teilnehmen, auch ohne LIGA Punkte)
Hörbohne: Kaffee - Kuchenzeit ab 15 Uhr
Bemerkung: Es können alle daran teilnehmen, egal ob Mitglied oder nicht Mitglied, ob guthörend oder nicht guthörend. Alle sind herzlich Willkommen.

Kontakt:
Lolli - Lothar Fritzsche: SMS: 0176-20 80 99 01, Mail: lothar.fritzsche@gmx.de
Peter Adelung: Fax: 08131-32 65 39, Tel.: 32 65 37, Mail: p.adelung@shv-muenchen.de