DEUTSCHER SCHWERHÖRIGEN SPORT VERBAND
im Deutschen Schwerhörigenbund e. V.
 
Das 4. DSSV Winterboule-Turnier
Lothar (Lolli) Fritzsche

Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Deutsche Schwerhörigen Sportverband (DSSV) das DSSV Winterboule, welches vom Winterfachwart Lothar (Lolli) Fritzsche organisiert wurde. Dies fand im österreichischen Ötztal in Au bei Längenfeld neben unserem DSSV Quartier "Hotel Bergwelt" am 13.01.2010 von 15:00 bis 16:30 Uhr statt.

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich, trotz 8 Grad Minus, sechs abgehärtete Winterbouler auf dem fast schattigen Hotel Parkplatz. Lolli gab kurz die Spielregeln bekannt und erklärte, dass die Siege vor den Punkten zählen. Jeder konnte sich seine farbigen, leichten Holz-Kunststoff-Kugeln, je 4 x 2, aussuchen, wobei alle Holzkugeln benutzt wurden. Diese Holzkugeln zeigten schnell ihre Vorteile gegenüber den Kunststoffkugeln, denn die Kunststoffkugeln musste man bei unebenen Schnee-/Eisböden noch sanfter spielen.

Jeder versuchte mit seinen Kugeln so nah wie möglich an die kleinen Zielkugeln zu kommen, um die wichtigen Punkte zu sammeln. Der Düsseldorfer Klaus Dieter Pöhler hatte als einziger in allen zehn Spielrunden immer seine Punkte gesammelt, so dass er am Ende mit drei Siegen und 51 Zählern als haushoher Turniersieger davon eilte.

Gefolgt wurde er von dem Ulmer Michael Sellin, der zum ersten mal das Winter-Boulespiel testete und Vizemeister wurde. Mit drei Siegen und 37 Punkten verwies er den Düsseldorfer Thomas Roski, der nur einen Punkt weniger hatte,  auf den dritten Platz. Einzige mutige Dame in der Männerriege, Tiina Pöhler (finnischer Vorname), konnte mit 33 Punkten (mit Kunststoffkugeln) noch vor dem Münchener Christoph Kronberg den 5. Platz erreichen. Ebenso mit Kunststoffkugeln und mit nur einem Sieg und 24 Punkten musste sich Lolli mit dem undankbaren Blechplatz zufrieden geben.

Die Siegerehrung fand am nächsten Tag nach dem Tiroler Büffetschmaus im Hotel Bergwelt statt mit vielen gestifteten Preisen von der Eglinger Raiffeisenbank Tölzer Land/Bad Tölz, der Hamburgerin Ingeburg Greunig sowie von Lolli, allen Spendern ein großes Dankeschön.

Abschließend wurde ein kleines Gruppenfoto der Siegerehrung geknipst und wir freuen uns auf das nächste Wintertreffen im Jahre 2012.

18.03.2010